Duvenstedt 18 – 87 Wohneinheiten statt samtweicher Nüstern

Erster Planungsentwurf des Bezirksamtes

Erster Planungsentwurf des Bezirksamtes

(bs)   Volles Haus anlässlich der öffentlichen Plandiskussion zum vorhabenbezogenen Bebauungsplan-Entwurf Duvenstedt 18. Nicht nur die Zuhörerplätze in der Grundschule Duvenstedt waren mit rund 120 Personen besetzt, auch auf dem Podium wurde es eng, denn alle Fraktionen hatten ihre Fachleute entsandt, damit  sich diese für Abstimmungen im Planungsausschuss informieren.
Den vorhabenbezogenen Bebauungsplan Duvenstedt 18 – Wohnungsbau zwischen der Straße Lohe und dem Tangstedter Weg  – erläuterte Stadtplaner Timo Weedermann-Korte vom Bezirksamt Wandsbek. Weiterlesen

Gärtnerhof am Stüffel e.V. – Geldsegen von Alma Hoppe und den Lions

Stüffelaner haben einen grünen Daumen

Stüffelaner haben einen grünen Daumen

(bs)   „Es handelte sich bereits um die siebte Veranstaltung, die wir von den Lions Hoheneichen in Kooperation mit dem Kabarett Alma Hoppe auf die Beine gestellt haben“, erzählt Lions Club Mitglied Karsten Mehner (63), während im Hintergrund die Pferde wiehern. Jedes Jahr findet das Spendenkabarett in Alma Hoppes Lustspielhaus statt. „Nils Loenicker organisiert die Künstler, und die Lions machen den Saal voll“, erklärt er salopp das Prinzip. Weiterlesen

„Kann man das essen?“

„Ja, es schmeckt!“ Und irgendwie erinnert alles ein wenig an Knoblauch.

„Ja, es schmeckt!“
Und irgendwie erinnert alles ein wenig an Knoblauch.

(bs) Kennengelernt haben sich die studierten Biologinnen Katharina Henne (53) und Lore Otto (50) auf einer umweltpädagogischen Veranstaltung. „Ich habe Möglichkeiten aufgezeigt, wie man einen Kindergeburtstag im Grünen zu einem nachhaltigen Umwelterlebnis machen kann“, erzählt Lore Otto. „Und ich war begeistert!“, fügt Katharina Henne hinzu. Das ist nun schon ewige Zeit her… „Uns hat immer unsere umweltpädagogische Arbeit verbunden, außerschulisch für alle Altersgruppen Themen anzubieten, die den Teilnehmern – vom 3-jährigen Steppke bis zum Senior – die Natur näherbringt und sie erkennen lässt, wie das eigene Hadeln auf das Ökosystem wirkt“, so Lore Otto. „Die Zeit von Frontalunterricht ist lange vorbei. Wir bieten Umwelterlebnisse mit allen Sinnen, um Impulse zu geben“, erzählt Katharina Henne. Und einen Sinn, den die beiden Biologinnen besonders ansprechen, ist der Geschmackssinn.  Weiterlesen

Kleiber, Mittelspecht… und kein Biber! Ein Spaziergang mit dem Nabu

Michael Obladen, Sabine Cords und  Jürgen Brodrecht  vom Nabu Alstertal

Michael Obladen, Sabine Cords und Jürgen Brodrecht
vom Nabu Alstertal

(bs) Es nieselt. Es schüttet. Es regnet Strippchen. Und frau fragt sich, in welchem Anflug von Wahnsinn die Verabredung mit dem Nabu Alstertal getroffen wurde. Es plattert. Aber oberhalb der Burg Henneberg zeigt sich ein winziges Fleckchen Himmelblau. Die hochhackigen Stiefel werden gegen wasserfeste, profilsohlige Waldbrandaustreter getauscht, der wollige Damenblazer muss einer potthäßlichen Allwetterjacke weichen. Weiterlesen