Öffentliche Plandiskussion – Umwandlung von besonders geschützten Wohngebieten in reine Wohngebiete

Als sich die Reihen leerten, wurden die Äußerungen und Kommentare sachlicher

Als sich die Reihen leerten, wurden die Äußerungen
und Kommentare sachlicher

(bs) Für die Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen – Amt für Landesplanung und Stadtentwicklung, hatten Alexander Krumm, Ute Müller, Renate Hensel und vom Stadtplanungsbüro Evers & Küssner Gesa Schwabe auf dem Podium Platz genommen, um den Bürgern die mögliche Änderung des Planrechts vorzustellen. Die Referenten sahen sich einem gut 180 Personen starken Auditorium gegenüber, von denen sich gefühlt mindestens 80 Prozent schon vor Beginn der Veranstaltung „auf Zinne“ befanden. ausgabe-3462s-01ausgabe-3462s-04ausgabe-3462s-05

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *