Abschluss der Summer School

 

Viele Gäste besuchten das Abschlussfest der Summer School, um Informationen aus erster Hand zu erhalten

Viele Gäste besuchten das Abschlussfest der Summer School,
um Informationen aus erster Hand zu erhalten

(bs) Warum soll man einen Ball mit einem Schläger anstossen, um ihn in ein Loch zu befördern, wenn der Ball so klein ist, dass man ihn auch in die Hand nehmen kann, dachte sich wohl das kleine blonde Mädchen, als sie zugriff, um die Minigolf-Station herumlief und den Ball direkt im Loch platzierte. Ja, warum kompliziert, wenn es auch eine einfache Lösung gibt?! Nicht ganz so einfach in der Zielsetzung, aber lehr- und ertragreich war die „Summer School“, die – initiiert von „Poppenbüttel hilft e.V.“ sowie maßgeblich mitgetragen von der Hafencity Universität – auf dem Gelände Poppenbütteler Berg/Ohlendiek Studenten, Gewerbeschüler und Geflüchtete zusammenbrachte, um gemeinsam Ideen für das zukünftige Begegnungshaus auf dem Gelände zu entwickeln. ausgabe-3460s-01ausgabe-3460s-04ausgabe-3460s-05

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *