Vom Aussterben bedoht – Der Alsterverein sucht Nachwuchs

Das Museum residiert im Torhaus Wellingsbüttel

Das Museum residiert im Torhaus Wellingsbüttel

(edg) Auf den ersten Blick klingt die Zahl nicht wirklich dramatisch, denn aktuell hat der im Februar 1900 gegründete Alsterverein 207 Mitglieder. Eigentlich genug für ein aktives Vereinsleben mit Veranstaltungen und gemeinsamen Ausfahrten. Doch dann ergänzt F. Ferdinand Ziesche: “Unser Altersdurchschnitt liegt bei 75,6 Jahre.” Der 1. Vorsitzende des Alstervereins leitet seit zwölf Jahren die Geschicke des Alstervereins, der sich der Erforschung und Verbreitung der Heimatgeschichte verschrieben hat. Seit 1985 leitet der Poppenbüttler auch das Alstertal-Museum, das im Torhaus Wellingsbüttel untergebracht ist. Vor zehn Jahren waren es noch rund 6.000 Besucher, die jährlich an den Wochenenden den Weg hierher fanden – inzwischen sind es nur noch gut 2.000. Ausgabe 3429:S.01Ausgabe 3429:S.04

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *